Glattwang (2376m)

(by Marco) Glattwang auf und ab

Samstag: Nach rasanter Fahrt mit dem Heubergbus starten wir gemütlich ab Arflina Richtung Glattwang. Erstaunlich, wir sehen nur eine handvoll Skitourengänger und auch im Gipfelhang nur ein paar Spuren. Schon im Aufstieg ist deshalb schnell entschieden: Den Gipfelhang wollen wir mehrmals fahren. Ein paar Höhenmeter können wir ja laufen. 😉 Wir bleiben also nicht zu lange auf dem Gipfel und fahren den fast unberührten Gipfelhang hinunter bis zu einen Maiensässhüttli bei Pardätsch. Herrlich! Nach gemütlichem Rast gehts wieder retour auf den Glattwang, es hat ja noch Platz genug. 🙂 Wir fahren nochmals den Gipfelhang und montieren zum letzten Mal unsere Fälle. Aufstieg zum Glattwang. Nun wartete eine perfekt Abfahrt Richtung Fideris auf uns. Pulvergenuss pur!

Sonntag: Oh…das Wetter ist viel besser als erwartet und wir wissen wo noch genügend unberürten Powder auf uns wartet. Also ab nach Fideris und copy paste von gestern. 3x Gipfel Glattwang / 3x anfällen / 3x Pause / 3x Powder inkl. Talabfahrt !

Was für ein Wochenede! Eine Frage wird uns aber noch lange begleiten: Haben wir wohl einen Tafel nicht gesehen …? Tourenverbot…? Schonzeit für dieses Wochenende….?

Perfekte Bedinungen ab Arflina ! Aber wo sind die anderen?
1. Mal auf dem Gipfel
Unberührter Gipfehang Südost
1. Stopp beim hübschen Maiensäss. Eine richtige Lawinenschaufel macht halt richtig Spass!
Lesezirkel mit Weitblick
Retour zum Glattwang
Gipfelhang zum zweiten, es hat also immer noch Platz!
Zum 3. Mal anfällen. Langsam kommt Routine auf.:-)
Auf dem Weg nach Fideris, Obersäss tief eingeschneit
Ohne Handbremse 🙂 und bis morgen
Sonntag: Weils so perfekt war, stehen wir schon wieder auf dem Glattwang.
Es hat immer noch Platz für eigene Spuren….
Und schon wieder auf dem Glattwang 🙂
Nach nochmaligem Aufstieg gehts nun definitiv Richtung Fideris.
Obersäss mit Aussicht
Beim Untersäss hats immer noch genügend Schnee.
Jump in die neue Woche!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.