Suvrettapass (2623m)

Der Hitze entflohen – Traumtour im Oberengadin

Wir haben uns für eine Light-Variante entschieden. Mit Bahnunterstützung 480 Hm gespart.
By fair means bleiben so 610 Hm ufwaerts, 1170 Hm Downhill und 29 km lohnende Strecke.

Den Rekordtemperaturen in die Höhe entfliehen. Wo kann man das besser als im Engadin. zusammen mit Pölla und Buffy gings also mit der Bahn nach St. Moritz. Vom Bahnhof pedalten wir zum Einfahren bis zur Chantarella-Station. hier musste Buffy dem Bergbahnmitarbeiter bereits Red und Antwort stehen bezüglich der Temperaturen im Aufstieg. Die Standseilbahn beförderte uns weniger schweisstreibend nach Corviglia. Nun über einige sehr steile Rampen hinauf bis zum höchsten Punkt der Tour in der Südflanke des Piz Nair. Auf schönen Trails quert man hinüber zum Suvrettapass, welcher mit 2615m kotiert ist. Nun sehr flowig die Suvretta hinunter, bevor man über eine Steilstufe ins idyllische Val Bever gelangt. Bachpassagen sorgten immer wieder für wohltuende Erfrischung und auch den ein oder anderen Lacher 🙂
Entspanntes Ausrollen entlang des Beverin via Spina nach Bever und noch zum Abgewöhnen weiter nach La Punt, wo wir wieder die kleine Rote bestiegen und so die Heimreise antraten.

Buffy @ St.Moritz
Jet Set Buffy

Aufstieg Light
Biketransport

Silvaplanasee
Corviglia

Pölla
Pölla

Engadiner
Berninagebiet

Pölla
Landschaftlich ein Highlight

ü30 @ Suvrettapass
ü30 Suvrettapass

Slippery when wet!
Buffy dynamisch

Bachüberquerung
Pölla weniger dynamisch

Landschaft
Es rollt wieder

Trockene Bachüberquerung
Trockene Bachüberquerung

Steilere Passage
Etwas gröberes Teilstück

Val Bever
Val Bever

Beverin
Immer dem Beverin entlang

Lärchen
Durch die Lärchen

Bever
Bis Bever

Track
Unsere Tour

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.