Gross Schlattkopf (730m)

Funpark Netstal: Indianersteig

Nach unserem Abstecher in den hintersten Zigerschlitz stoppten wir noch in Netstal, um den Indianersteig zum grossen Schlattkopf zu begehen. Der Einstieg ist nicht so logisch wie auf dem Urnerboden. Aber irgendwie haben wir uns doch noch zum Anseilplatz durchgeschlagen. Auch der Charakter des Steigs ist nicht mit dem knackigen Sportklettersteig von heute morgen zu vergleichen. Es gibt hier Eisen in Hülle und Fülle, und der kleine Kopf ist bald bestiegen. Unterwegs gehts sogar durch eine kleine enge Höhle und der Fels ist hier schön kompakt. Nun kurzer Abstieg zur 5m-Tyrolienne, hinüberzippen zur luftigen Querung, gefolgt von einer exponierten, leicht überhängenden Wand. Aber auch hier gibts genug Eisen, um sich emporzuhangeln. Dann ist der Gipfel geschafft. Der Abstieg ist nochmals kurz gesichert, bevor der Wanderweg nach einem kurzen Auf und Ab in die Bergstrasse mündet. Schwierigkeitsgrad C passt hier auch.

ks_indy11
Langzeitbelichtung beim Zustieg

ks_indy15
Wegweiser “Indy”

ks_indy16
Schon besser 😉

ks_indy02
Einstieg

ks_indy03

ks_indy18

ks_indy06
Pizzaservice?

ks_indy07

ks_indy08

ks_indy21

ks_indy22

ks_indy25

ks_indy09
Tyrolienne

ks_indy27

ks_zingelstnew01
Luftige Querung gleich nach der Tyrolienne

ks_zingelstnew02
Danach gehts ums Eck rum und eine leicht überhängende Wand hinauf.

ks_indy29
Die Nachzügler des Zigermeet haben sich lautstark bemerkbar gemacht!

ks_indy30

ks_indy34
Wie immer im Glarnerland: Wasserfall beim Abstieg

ks_indy35
Und zum Schluss noch etwas Erdgeschichte.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.