Monte Tombio (847m)

Einrollen am Lago di Garda

Als Starttour unserer Gardaseewoche wähle ich mir mal leichtverdauliche Kost. Von Torbole über durch die Olivenhaine hinauf nach Pranzo. Dann auf einem schönen, schattigen Waldweg bis vor das (leider) verschlossene Tor der Festung auf dem Monte Tombio. Ja nu… zur Belohnung gibts eine lockere Abfahrt über den Pinza-Trail, welcher mich zur Bastione führt. Kurz nochmal die Aussicht geniessen, bevors über die gepflasterten Serpentinen nach Riva und Torbole zurückgeht. Schöner Start in die Ferienwoche und erst recht für meine MTB-Saison 2016 😉

mtetombio_mtb01
Gestartet wird am Strand von Torbole

mtetombio_mtb02
Farbenpracht im Aufstieg nach Pranzo

mtetombio_mtb03
Tenno

mtetombio_mtb04
Pranzo

mtetombio_mtb05
Strässchen zum Mte Tombio

mtetombio_mtb06
Point of Return

mtetombio_mtb07
Verpflegungshalt bei Campi

mtetombio_mtb08
Pinzatrail

mtetombio_mtb09
Torrione S. Giovanni

mtetombio_mtb10
Pinzatrail betoniert

mtetombio_mtb11
Der Monte Brione liegt wie eine Sichel zwischen Riva und Torbole

mtetombio_mtb12
Riva von der Bastione aus

mtetombio_mtb13
Bastione

mtetombio_mtb14
Serpentinen von der Bastione nach Riva

mtetombio_mtb15
Unser Camping-Buchfink

mtetombio_mtb16
Feierabendprogramm von Lara und Madlaina

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.