Zapporthorn (3150m)

8*-Tour mit Pölla

Route: San Bernardino Camping 1700m  – Alp de Mucia – Zapporthorn 3152m ( Ski Depot ca. 3000m)

1350 Höhenmeter

Gastbericht von Pölla:
(ap) Eigentlich war alles klar. Sascha hatte von Claudio den Auftrag, den Piz de Mucia zu erkunden. Natürlich hat sich die Zizerser Fraktion von ü30 in Richtung San Bernardino gemacht…. OK unterwegs wurde noch über andere Möglichkeiten diskutiert, aber das hier nur am Rande. Vom Campingplatz in San Bernardino ging dann auch die Expedition Mucia los. Nachdem wir die Erklimmung der Cliffs of Mucia in unsere eigene Routenwahl eingebunden haben, entschlossen wir uns doch den anderen Spuren zu folgen. Da diese Spur die Option Zapporthorn offen liess, wurde der Auftrag von Claudio nicht mehr ernst genommen. Einen Gipfel der nicht einmal 3000 M. ü. M liegt kann man ja auch nicht ernst nehmen!! Angekommen im Skidepot musste dann aber leider die Gipfelbesteigung gestrichen werden, da dies ohne alpine Ausrüstung  und der schon ziemlich sulzigen Unterlage nicht mehr vertretbar war. Die Abfahrt war schlicht gesagt ein Genuss!! In Splügen trafen wir dann noch auf den Skiclub Scardanal… hmm heute wohl eher Ski- und Wanderclub Scardanal. Glaubt man Claudiio und Co. sollen sie nach 20 Minuten wandern doch noch auf Schnee gestossen sein.


Pölla entsteigt den Cliffs of Mucia


Schritt um Schritt dem Gipfel entgegen. Links im Bild Piz de Mucia


Eine “Seilschaft” im steilen Gipfelhang des Zapporthorns


Bei diesem Panorama (siehe folgendes Bild) kann man nur smilen 😀


Panorama Richtung SO  (Klick für grosse Ansicht)


Bei diesen Abfahrtsbedingungen kann ich auch nicht anders als strahlen…


Schade, sind die Bilder nicht vertont: Pölla liess einige Juchzer laufen…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.