Vilan (2376m)

Unser Hausberg at it’s best!

Route: Seewis Dorf 950m – Wurzaneina –  Guora – Sadreinegg – Vilan 2376m, 1450 Höhenmeter

Unterwegs mit Hürli und Pölla. Gipfeltreffen mit Marco und Sara.

Hürli liess sich gestern Abend ziemlich spontan überreden, seine 2. Skitour in diesem Winter auf den Vilan zu machen. So ist der Chnoblibrotcup 2009 bereits am 2. Tag des Jahres entschieden worden – Remis… Den Aufstieg bewältigten wir auf der “klassischen” Route über Sadreinegg. Auf dem Gipfel erwartetet uns eine Überraschung in Form von Marco Caliguri und Sara Pepita. Frisch importiert und in mundgerechte Stücke geschnitten: eine belgische Flam tarte. Nach einem amtlichen Antennenschnupf und den üblichen Gipfelformalitäten bot uns Küssi noch ein cooles unterhaltungsprogramm. Mit dem Speed Glider ab durchs Lee ;-). Die nichtsahnenden Fussgänger haben seinen spektakulären Abgang heftig diskutiert. Bei der Abfahrt nach Frumaschan habe ich mich im Powderrausch mal so richtig hingelegt. Selbstverständlich existiert Serienbildmaterial davon. Durch ein steiles Couloir mit Frühlingssulz und weiter via Gügli führte unsere Route schlussendlich über die Seewiser Skipiste hinunter zum Ausgangspunkt der tollen Tour.


Haben noch 1300 Höhenmeter vor sich: Pölla und Hürli.


Herrlich: Die Schesaplana im Morgenlicht


Sadreinegg


Ziel in Sicht!


Gipfelhang: Das lässt doch mal hoffen!


Die letzten 150 Höhenmeter werden in Angriff genommen


Gipfeltreffen


Das Churer Rheintal wird eingenebelt


Küssi – ab ins Lee


Marco im Gipfelhang


Hürli flott unterwegs nach Frumaschan


Ich im Powderrausch (t-0.5s)


dieses Pulver zieh ich mir jetzt rein. Minus 1 Bandit


Endschleudern


…danach war wärmetrocknen vor dem Fruamschaner Hüttli angesagt 😉


… aber bei Küssi liefs ja auch nicht viel besser 😛


Pölla


Sara Pepita bändigt ihre neuen Latten


Und immer wieder die Aussicht bestaunen!


Im Sulzhang unterhalb Frumaschan. Übergangslos gehts unten im Bild wieder in Poderr über  *freu*


Gügli


Ach ja – fast hätte ichs vergessen: Auch Marco trumpfte noch mit Akrobatiknummern auf. Hier nach der Hechtrolle

Kommentare

Glücklich ist…
gepostet von Horst um 19:43:02 05.01.2009
…wer so tolle Reviere vor seiner Haustür hat. Ich gratuliere euch zu dieser genialen (und strengen) Tour. Ich war auch schon auf dem Vilan. Alledings bei weitem nicht bei solch prächtigen Bedingungen. Ich grüsse euch, Horst

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.