Parpeinahorn (2602m)

Nicht allein mit dieser Idee

Route: Mathon 1527m – Tgoms – Mursenas – Parpeinahorn (Einshorn “West”) 2553m, 1050 Höhenmeter
Teilnehmer: ü30 Originalbesetzung

Titi war nicht ganz allein mit seiner Idee “Einshorn”: der Parkplatz in Mathon war bereits voll besetzt, als wir dort ankamen. Dank den sanften, flachen Hängen lässt sich dieser Berg eben bedenkenlos auch bei dieser Schneesituation begehen. Die zahlreichen Tourengänger verteilten sich dann aber auch auf die verschiedenen meist namenlosen Gipfel (oder Graterhebungen) am Ostausläufer des Beverin und wir konnten doch noch unsere eigenen Spuren hinterlassen. Dies bei Prachtswetter und schönem Pulver, der im nur im Mittelteil der Abfahrt ganz fein gedeckelt war. Den Huuskafi nahmen wir gemäss Titis Anweisung in Wergenstein, wo wir sogleich noch eine Instant-LVS-Übung für unseren heutigen Guide improvisierten.


Oberhalb Mathon


ü30 on tour


Blick zurück


Eigentlich hats ja genug Platz…


Gipfelsturm


Das grosse Strahlen nach dem Zwipf


Abfahrt bei aufkommendem Föhn


Titi am zöpfla


Neu auch in grün: Buffy @ B3!!


Pölla auf Kollisionskurs


Titi sucht seinen Tr

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.