Cimetta (1660m)

Abwärts hui, ufwärts pfui

Route: Tenero 198m – Muralto – Monte Bré – Cimetta 1660m
Abfahrt cooler Trail via Alpe Cardada – Chiodo – Giorledo

1500 Hm, 36.6km

Der Wintereinbruch auf der Alpennordseite zwang uns heute in die Schweizer Sonnenstube. Vom Bahnhof Tenero folgten wir zuerst dem Radweg nach Locarno. Nun immer der Strasse nach, teilweise ziemlich stotzig nach Cardada. Asphalt und entsprechend viel ausländischer Verkehr. Fluch oder Segen: Der Aufstieg führt grösstenteils durch bewaldete Hänge. Entsprechend mager ist die Aussicht auf den theoretisch anwesenden Lago Maggiore. Dafür geniessen wir den Schatten der Bäume. Und immer wieder riechts nach Honig… Die letzten 180 Höhenmeter heissts dann: Schieben! Aber einmal oben, sind wir uns einig: Der Krampf hat sich gelohnt. Wir geniessen eine Mega-Aussicht über den See und zum Monte Rosa-Massiv. Der anschliessende Trail lässt nochmal alle ufwaerts-Strapazen vergessen. Downhillspass bis zum Abwinken! Nach der Tour gings noch kurz zu Diana und Lara mit ihren neuen Camping-Gspänli auf ein Gelato.


Blick vom ersten Panoramabänkli auf das Maggiadelta


Kämpfa, kämpfa…


Endlich geschafft


Auch Pölla scheint noch Reserve gehabt zu haben 😉


Lago Maggiore


Karottenkuchen


Panorama.     Hier Klicken für Grosse Version.


Monte Rosa-Massiv


Ab gehts Richtung Alpe Cardada


Dafür ist meine GoPro im Fotomodus zu langsam


Pölla windet sich durch die Serpentinen hinunter


Cimetta. Track hier in grösserer Auflösung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.