Chli Schijen (1557m)

Plaisir-Kletterei mit Steven

10 Fussminuten südlich des Ibergereggs liegt der Klettergarten “Chli Schijen”. Mitten im Wald ragen mehrere Kalk-Türme aus dem Boden. Einer davon ist der Gipfel des Chli Schijen, welchen wir gleich als erstes über den NW-Grat erklettert haben. Wir hatten bloss ein 40m-Seil mit dabei, deshalb mussten wir unter 2 Mal abseilen, bevor wir weitere Routen mit klangvollen Namen wie “Schulterriss”, S-Verschneidung” oder “Chnorzriss” angingen. Infolge fehlender Motivation des Bergmuzz’ zum Nachsteigen der Route “Chnorziss” musste dieser eine spektakuläre Expressen-Bergungsaktion einleiten. Leider verging die Zeit wie im Flug. Und auch die Rückfahrt vom Ibergeregg nach Einsiedeln war dann eher Flug als Fahrt :-S


Eingekreist: Der Klettergarten auf dem Ibergeregg


Kalktürme…


…soweit das Auge reicht


Steven wärmt sich auf


Runter übers Dach am “Topröpler”


Und Expressen einsammeln am “Chnorzriss”

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.