Vilan (2376m)

Wandersaison eröffnet

Für eine gemütliche Familienwanderung auf unseren Hausberg haben wir heute zum ersten Mal unsere Wanderschuhe geschnürt. Mit der Älplibahn gings auf 1800 Meter. Von dort wählten wir den steilen, schneearmen Aufstieg via Messhaldenspitz zum Vilan. Nach einer gemütlichen Gipfelrast auf (fast) demselben Weg zurück, wobei sich das eine oder andere Altschneefeld zum Runterrutschen anbot 😉
Neben der einheimischen Flora, welche bildlich dokumentiert ist, haben wir natürlich auch allerhand Getier beobachtet. Von Gemsen über Eidechsen und starren Blindschleichen bis zum gefriergetrockneten Ötzi-Frosch gabs so allerhand zu sehen.


Der Gipfel rückt in Sicht


Noch ein paar Meter durch den Schnee…


Eintrag im Gipfelbuch von Lara: “Familia ufwaerts.ch hat den Vilan gefunden”   😀


Pelzanemone


Aussicht beim Abstieg


Auf dem Grat


Noch mehr Makro


Abfahrtsgelände


Messhaldenspitz


Blau, blau, blau….

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.