Storhaugen (1142m)

Storhaugen = Sturmhauben?

Diese Übersetzung wäre mindestens so treffend wie “grosser Hügel”… denn auf dem Gipfel zog uns der Südwind beinahe die Felle von den Skis!
Nach einer langen Überfahrt mit der Fähre Abmarsch beim Friedhof. Toller Blick bei eindrücklichen Wolkenbildern auf den Fjord, das offene Meer und viele Inseln. Der perfekte Gipfelhang mit einer gleichmassigen Neigung von rund 25° war leider vom Sturm ziemlich in Mitleidenschaft gezogen worden.


Wieder gehts mit der Fähre auf Skitour


Start auf dem Friedhof. Noch ists also still.


Björk – what else


Der Steinmann weist uns den Weg bei auffrischendem Wind. Blick aufs offene Meer Richtung Nordpol


Langsam wird luftig am Storhaugen


Aber die Stimmung ist wieder einmal atemberaubend


Gipfelrast vom Winde verweht. Mein Skibrillensäcki übrigens beinahe auch 😉


Rückzug


Weiter unten “ir hilbi”: Norwegisches Stilleben.


Hier lässt es sich aushalten


Noch etwas Action zwischen den Birken


Zurück zur Fähre. Wozu 4×4? Spikes tuns auch 😉


Warten auf die Fähre


Ausharren auf meinem Polarlicht-Wachposten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.