Eggberg (2202m)

Fire and Ice – Remake (2012)

Christoph hatte noch irgendsoeine Sauna-Wette einzulösen und erschien deshalb im Schutze der Dunkelheit im Retro-Overall. Passend dazu nahm er auf unsere nächtliche Exkursion ins Prättigau auch noch Bengalfackeln mit. Ab Gafia folgten wir der teilweise sportlich angelegten Spur mit Zwischenhalt auf der Alp zum Eggberg. Dies unter sternenklarem Himmel und mit bereits hellem Halbmond über uns. Die Abfahrt in rauschendem Powder beleuchteten dann Christoph, Reto und Monika mit den mitgebrachten Pyroartikeln. Willy Bogner hätte es nicht besser inszeniert! Schöne Lichtspiele hats gegeben, aber leider auch den ein oder anderen Textilschaden 😉  Man ist sich aber einig: diese Unternehmung schreit nach Wiederholung.


Gämpiflue


Startvorbereitungen


Aufstieg ohne Stirnlampenunterstützung. Auch meine LX-7 kommt ohne Blitz aus!!!


Der Orion steht über den Gargeller Chöpf


Gipfelpanorama


Gipfelselbstauflöser mit Retro-Holler


Es werde Licht


Fire and Ice!


Reto


Magma


Bengalschnee


Bloss der Vollständigkeit halber…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.