Surettahorn (3027m)

Unterhaltsame Tour auf einen Traumgipfel

Route: Splügen 1492m – Alpweg – untere Räzünscherhütte – Schwarzhorngletscher – Surettajoch (Skidepot) – Surettahorn 3027m
Abfahrt mit kleinem Gegenanstieg SE-Grat Mittler Schwarzhorn. Total 1630 Höhenmeter.

Mit dabei: Claudio, Sara, Marco, Pölla und Roman

Aus einem Statement eines Tourenkollegen von Claudio betreffend mangelnder Abstrahlung entstanden gestern Abend lange Diskussionen. Nach Konsultation der persönlichen Beratungsdienste von SMA und SLF wurde dann das geplante Chüealphorn abgesagt. Als neues, nicht minder interessantes Ziel durfte das Surettahorn herhalten. Roman holte uns um 06:00 in Zizers ab. Die Nacht war nicht gänzlich sternenklar, trotzdem hofften wir auf genügende (und bitternötige) nächtliche Abstrahlung. In Splügen fiel uns dann ein Stein vom Herzen, als wir auf durchgefrorener Piste starten durften. Zuerst über den Alpweg, ein kleines Stück auf der Splügenpassstrasse und dann ging der Aufstieg richtig los und die Höhenmeter purzelten nur so. Erste Pause nach 2 Stunden Marsch in den ersten Sonnenstrahlen unter den äusseren Schwarzhörnern. Weiter gings vergnüglich über den Schwarzhorngletscher über die Steilstufe zum Surettajoch. Skidepot. Zuletzt mit Steigeisen und Pickel über die wunderschöne Nordost-Flanke hoch aufs Surettahorn. Oder die Siula Grande? Wir hätten wohl ewig die Gipfelaussicht geniessen können (auch ohne Marcos Dominospiel, sorry gell). Unser Zmarend war aber beim Skidepot unten deponiert – also Absteigen zum fröhlichen “Tauschen und Beisammensein”. Die folgende Abfahrt war im oberen Teil noch etwas ruppig. Zusammen mit Sara und Marco machte ich einen kleinen Gegenanstieg Richtung mittler Schwarzhorn, um einen coolen Nordhang runterzuheizen. Dort fanden wir sogar noch etwas Pulver vor. Weiter unten gabs dann Sulz, der natürlich stark an Feuchtigkeit zunahm, je mehr wir uns der Passstrasse näherten. Kennt man ja…
Fazit: Lange, abwechslungsreiche Tour auf einen absoluten Traumgipfel!


Die Sonne beleuchtet Dunstfetzen am Schwarzhorn


Bananenhalt gibts nicht mehr – stärke ich mich halt mit Banane am Spiess


Hier kommt die Sonne


Rastplatz “zum Tamboblick”


2 Püntner


und weiter gehts


Das Surettahorn rückt näher


Kurz vor der Ankunft im Skidepot


Marco auf einer kleinen Wächte.


dito mit mir


Gipfelsturm


Auch Sara ist schwer bewaffnet


Alla cima


SW-Grat Surettahorn


Piz Platta und Berninamassiv


Madesimo und Montespluga im Süden


Ostgrat


Gipfelfoto…


…und “the making of”


Eine Runde Domino


Claudio und Sara steigen zurück zum Skidepot


Marco hat sich den Pulverhang verdient


Drop in !


First Line – Marco


Ich darf als Zweiter


Sara


Eine Wächte für mich…


…und die Landung dazu


Marco im Sulz


Sara im Sulz


Pölla mit seinem neuen Bandit


Suretta Fun Park 3000


und noch ein “making of”


Claudio im “Schlusscouloir”


Der Schnee wird langsam schwer. Unsere Beine auch.


Unser Weg zum Traumgipfel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.