Eggberg (2202m)

Im Zeichen des Orion

Der Wassermann machte es sich gerade schön gemütlich, um den Feierabend gemütlich auf der Couch zu geniessen, da meldete sich schon der Zwilling: “Du bisch z feig zum mit miar uf da Eggberg cho. 21:00 Putz…” Challenge acceptet – Felle drauf und ab nach Putz. Dort strahlte schon Cassiopeia mit ihrem Himmels-W. Mit dem Grossen Wagen gings über die Milchstrasse einmal mehr ins Gafiatal. Mir schwante schon schlimmes: mit hinaufkrebsen. Beim Jupiter! Ist das etwa Sirius, der so hell strahlt? Vor lauter Sterne sehen wir beinahe den Himmel nicht. Nein, es muss Capella sein. Zu Ehren des Polarsterns lassen wir auf dem Gipfel unsere Blues Harps erklingen und erlaben uns an einem kleinen Roten Riesen, bevor wir uns laut jauchzend die rauschenden Pulverhänge hinabstürzen. Super Novae blieben dabei zum Glück aus. Zwischendurch glaube man, der Andromedanebel verschleiere einem die Sicht, aber es muss wohl Sternenstaub gewesen sein. Der Fuhrmann machte dann noch einen kurzen Halt im Madrisajoch, um die Tour bei einem Glühbier zu feiern.


The eagle has landed


Ein kleiner Schritt für Steimaendli…


Orion hat seinen Gürtel heute mal wieder eng geschnallt


Doppelstern


Beam me up, Scotty!


Auf dem dunklen Planeten


Sorry, aber Andres besteht darauf, euch dieses Bild zu zeigen: Panorama um 23:30


Die Kosmonauten on top

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.