Piz Mitgel (3159)

Auf den Spuren der Dinosaurier…

…sind wir heute der grossen Hitze entflohen. Unser Ziel war heute nicht nur der Gipfel des 3159m hohen Piz Mitgel, sondern auch die Saurierspuren, welche Andy Niedermann vor einigen Jahren an dessen Gipfelaufbau entdeckte, zu Gesicht zu bekommen. Nach dem Ausstieg des Klettersteigs hiess es dann: “Augen auf!”. Denn schliesslich kannten wir die genaue Position der 200 Mio Jahre alten Fährten nicht. Aber schliesslich bekamen wir die eindrücklichen Abdrücke ebenfalls zu sehen. Nach einer ausgiebigen, warmen Gipfelrast nahmen zufrieden wir den langen Abstieg über die “senda diagonala” in Angriff. und zu guter Letzt begossen wir die tolle Sommertour bei einem kühlenden Drink auf einer Savogniner Sonnenterrasse.


Übersichtstafel vor dem Einstieg in die “senda verticala”


Sara führt


Angenehme Temperaturen in der schattigen Wand


Ab durch die Ritze


Auch Pölla muss da durch


Sara auf Eisenwegen


Bald ist der Klettersteig geschafft


Und wir bekommen unseren Gipfel zu Gesicht


Ist das etwa der Kopf des Dinos, dessen Spuren wir suchen?


Nordgrat


Vorne Tinzenhorn, dahinter Piz Ela


Und das ist also die Platte mit den Saurierspuren!


Im wahrsten Sinne des Wortes: Eindrücklich!


Gipfelsturm


Selbstauflöser


Teilweise mühseliger Abstieg über die senda diagonala


und das Ganze von Oben

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.