Sæteraksla (956m)

Inselplausch mit Steimaendli

Heute machen wir uns zur Lachnummer.
Inselmensch Andres ziehts auf ein kleines Eiland namens Ulöya. 40 Minuten mit der Fähre über den Lyngenfjord, eine halbe Stunde Richtung Norden und nochmal ein Stündchen Fähre und schon sind wir auf Ulöya 🙂
Die Tour auf den Saeteraksla bietet wieder einmal Sturm vom Feinsten. Kurz sieht man vom Gipfel hinab auf den Fjord, dann wird das Licht wieder ziemlich “diffus”. Dazu kommt schwerer Schnee im untersten STeil der Abfahrt und wir sind eigentlich froh, heil unten angekommen zu sein. Bei der Fähranlegestelle dann aber der Schock: Wie kommen wir wieder von dieser Insel? Ein paar Roaming-Telefonate und 4 Stunden später rettet uns schliesslich die Fähre von diesem 15-Einwohner-Eiland. dass wir dann die Anschlussfähre knapp verpassen, ist wohl klar. Aber das versmiest dem Torskefiske-Team sicher nicht die Stimmung. Zum Glück hat der Kiosk offen und verpflegt uns erst mal fürs Nötigste. Um 22:00 werden wir in der Magic Mountain Lodge mit Applaus zum warmgehaltenen Nachtessen empfangen 😀


one way ferry?


Das müsste unser Inselberg sein


Fjordpanorama


Einmal mehr schöner Meerblick beim Aufstieg


Aussicht von Steimaendlis Lieblingsinsel


Es zieht wieder einmal ein bisschen


Annemarie und Andres


Meerblick


Aussicht vom Gipfel


Abfahrt zum Fjord


Weiter unten wird der Schnee sehr feucht


Robinson am rotieren

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.