Chlei Chrüz (2103m)

Sleepless in Putz – oder: Powder Alarm!

Samstagmorgen, 05:15: Das Steimaendli-Firmenessen hat sich etwas in die Länge gezogen. Verdiente Nachtruhe. 3 Stunden später Tagwache, Brunch 😉 und noch Raphi verabschieden. Dann lassen wir uns Bewegungstherapie verschreiben. Wir brauchen etwas Sauerstoff. Simon schliesst sich uns an und zusammen steigen wir bei wechselndem Schneefall das Chlei Chrüz von Sankt Antönien aus. Bis am frühen Nachmittag sind gut 20 cm weisses Gold gefallen, ohne nennenswerten Windeinfluss! Logischerweise wurde dies auch die Abfahrt des Winters. Sicht ausreichend.

chleichruez01Vorfreude im Zauberwald

chleichruez02Lärche mit dem schönsten Schmuck

chleichruez03Felle verstauen auf dem Gipfel

chleichruez04Familienbild

chleichruez05Simi solo

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.