Sayser Chöpf (1774m)

Trotz  Fehlprognose kein Fehler…

…einen Flug vom Zipperi zu probieren. Die sonntägliche Windprognose lockte Andres und mich erst  in die Grueb zum Hangflugtraining.  Der prognostizierte starke NW-Wind stellte sich dann aber als leichter SW heraus. Da Andres schon lange einmal auf dem Zipperi starten wollte, fuhren wir schnurstracks ins Prättigau. Enrico schloss sich uns an. Ein kurzer Sonntagsspaziergang und schon standen wir auf dem Zipperi. Trotz perfektem Wind wagten wir keinen Klippenstart auf dem höchsten Zizerser, sondern wanderten über die Sayser Chöpf zum Caral oberhalb Stams, wo wir den perfekten Starthang vorfanden. Jedoch ohne Wind. Trotzdem war dies für heute ganz sicher die beste Startplatzwahl! Ein wenig Rückenwind schob uns zur Belohnung am Zipperi und an der Nüniwand vorbei bis nach Landquart, wo wir uns auf dem Fussballplatz wieder begrüssten.

P1110619Am Churberg

P1110620Furner Berge

P1110621Nüniwand

P1110632Winter-Omen?

P1110633Zipperi mit Herrschaft

P1110634Andres und Enrico

P1110636Am Startplatz

P1110638

 

 
P1110640Andres bei seinem Winterflugritual

P1110643Enrico

P1110645Andres mit Siebenmeilenstiefeln

P1110647Ab ums Eck

P1110652Wo ist Andres?

P1110655Nüniwand

P1110659Andres on the road

P1110661und im Stadion 😉

P1110664Enrico macht den Schluss

P1110667

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.