Falknis (2562m)

Bike & Hike auf den Falknis 2560m

Route: Jenins 635m – Kamm 2030m – Fläscher Seeli 1888m – Fläscher Fürggli 2250m – Falknis 2560m
Abstieg / Abfahrt auf dem selben Weg

Ca. 35 km, 2210 Höhenmeter

Teilnehmer: ü30gr.ch Komplett

(ap)Motto: As muass an Murks si

Die angestrebte Startzeit 07:00 Uhr konnte aus verschiedenen Gründen nicht eingehalten werden. Eigentlich wäre ja Ü30Sascha früh genug vor meiner Haustüre bereitgestanden, mein Bike war auch schnell im Kofferraum verstaut, aber wenn man seinen Hausschlüssel im Rucksack verstaut und den Rucksack erst nachher aus dem Keller holen will, gibts nur eine Lösung ….. Lüttlispiel bei allen Nachbarn… (Sorry, falls das öpper liest, und danka an mina Huswart). Naja in Jenins angekommen, eine Überraschung….. Ü30Titi als erster am Startpunkt. Denn Ü30Buffy hatte noch leichte Schwierigkeiten mit seiner Packung (der letzte WK ist wohl schon lange her). Nun getreu dem heutigen Motto ging es dann im (zu) steilen Aufstieg in Richtung Kamm. Ohne genügend Festnahrung kann man so einen Aufstieg nicht bewältigen (z..B. ganze Packungen Knäckebrot, Barbapapa-Riegel und Bananen sofern man sie nicht wie Ü30Sascha zum brötla im Auto liegen lässt). Nach einem ersten Kulminationsschnupf wusste Ü30Sascha dann den richtigen Weg in Richtung Fläscher Seeli. Über einen gut fahrbaren Singletrail……….. ah nein, gut fahrbar war er nur laut vorheriger Aussage von Sascha, aber nun ja sagen wir mal zwischendurch konne man mal aufs Bike steigen. Vom ersten Fläscher Seeli gings dann zu Fuss weiter auf den Falknis. Der Gipfelschnupf wurde dann aus Windtechnischen Gründen zwischen zwei Felsen verlegt… OK auf der Lichtensteiner Seite wäre es zwar Windstill, aber schliasslich sind mir kei Staaner! Im Abstieg vom Falknis hatten wir ein Opfer unserer Königsetappe zu beklagen.. Ü30Buffy. Ein Krampf in der Wade zwang ihn noch mehr auf die Zähne zu beissen, aber unser Motto ist ja auch zwingend durchzuführen. Mit einer Willensleistung (Dopingtests werden bei Ü30 nicht durchgeführt) hat Buffy es dann doch noch zurück auf den Kamm geschafft. Mit glühenden Bremsen gings dann wieder zurück nach Jenins.


ü30Bänkli (do simr no fit gsi)


Vollpackung


Titi im Aufstieg


erster Selbstauflöser auf dem Kamm: Buffy will auch noch mit aufs Bild…


(rb) …obwohls mi fascht uf d’Schnorra ghaua hett, dr Selbschtuflöser isch perfekt 🙂


Unterwegs Richtung Fläscher Tal


Titi gschtabet


Blick zurück zum Bike-Depot am unteren Fläscher Seeli


Fläscher Tal vom Gipfel aus gesehen


Titi stürmt den Gipfel


ü30gr@falknis.ch


Blick uf Vilan, Glegg, Schwarzhorn und Churer Rhiital

…nögschtmol hend au miar d’Schirm dabi 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.