Zalöner Grat (2528m)

Traumhafte Dienstagstour mit Pölla im Safiental

Route: Safien Platz 1500m – Zalöner Hütten 1933m – Zalöner Grat 2528m

(ap) Es ist Montag 10:41 Uhr… Sascha versucht mit psychologischen Tricks (die Höhenmeter werden neu im Dollarkurs angegeben) mich zu einer Skitour in seinem Heimattal zu überreden. Na ja, wie soll ich es sagen… es hat geklappt. So ging’s dann am Dienstag in Richtung Safien Platz. Nach einer Stärkung mit einer Ovi.. (die Bedienung ist gar nicht so korpulent, Claudio!!), ging’s dann los in Richtung Zalöner Grat, auch wenn er gar nicht auf der Karte eingetragen war. Nach den ersten paar Metern war uns klar, dass es heute eine Hammertour werden würde (Pulver at his best). Mit einem doch erhöhten Tempo (was uns gar nicht so aufgefallen ist) ging’s hoch mit dem traditionellen Bananenstopp, aber dieses Mal wurde er auf einem ü30bänkli durchgeführt. Nach 2:15 Stunden waren dann auch die 900 Höhen…. ähm ach nein (muss ja noch vom Dollar zurückrechnen)…. waren die 1000 Höhenmeter auch geschafft. Die Aussicht konnte dann bei Windstille und bei angenehmen Temperaturen genossen werden. Mit dem traditionellen Gipfelschnupf (Mischung a Sascha) wurde es dann auch Zeit für die Abfahrt. Zur Abfahrt kann ich nur eins sagen….. Safien wir kommen wieder…… traumhaft!!! Der Frohlockungsfaktor war ausserordentlich hoch.


Nach der Ovi am Ausgangspunkt


Walser-Feeling pur bei den Zalöner Hütten (Bananenstopp)


Aussicht vom Rastplatz


… und gleich noch als Panoramaversion von der Schesi bis zum Beverin  (klick to enlarge)


Sascha gibt Gas


Zweiter Ü30-Bänklitreff des Tages


Sascha im Gipfelhang


Pölla noch ganz weit oben…


… schon näher…


…und schon fast vorbei


Sascha zieht seine Spuren


Sascha from behind

(sb) Nachtrag: Isch irgendwie eifach besser als Schaffa…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.