Chilchalphorn (3040m)

Back to the roots – ein erster Saisonhöhepunkt

Route: Hinterrhein 1620m – Chilchalp – Chilchalphorn 3039.8m, 1420 Höhenmeter
Mit Monika Brandt und Mum

Monika hatte bereits im Herbst die Idee einer Ex-TEM-Skitour in die Vernehmlassung geschickt. Aber ausser mir wollte sich anscheinend keiner an Monikas Triathlon-Fersen heften. So besuchten wir zusammen mit ihrer Mutter heute das Chilchalphorn. Für Monika eine Premiere, für mich ein kleiner Murks. Ist ja auch eine super Idee, sein Snowboard- bzw Schneeschuhrevival grad am Chilchalphorn zu geben, aber lassen wir das. Fakt ist: Beim Aufstieg habe ich mir schon nach ein paar Minuten meinen Bandit herbeigesehnt! Aber die Schneebedingungen und die Gewissheit über ein Mega-Panorama liessen mich meine angesäuerten Oberschenkel vergessen und wir erreichten bei böigem Südwind den Gipfel. Die Abfahrt getreu dem Motto “Back to the roots” war dann Genuss pur über 1400 Höhenmeter. Das Gelände am Chilchalphorn ist einfach schon Boarders Paradise…


Unter der Chilchalp


Da freut sich jemand wohl schon auf die Abfahrt


Störungsbehebung an meinen Clicker-Schneeschuhen


Selbstauflöser im Sturm


Steinmann und Schneefrau geniessen das Panorama Richtung Norden – Fanellhorn.
Hier Klicken für 2000×653 Pixel-Version


zum Glück kann man sich am Steinmann festhalten


Monika im Powderrausch


und schon vermisse ich meinen Bandit nicht mehr 😀


So muss es sein!


Chilchalphorn – es hat noch viel Platz….

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.