Bödengrat (2871m)

Alles richtig gemacht

Route: Avers Juppa 1988 – Vorder Bergalga – Bödengrat Pt. 2871m, 970 Höhenmeter
Abfahrt zum nüwa Stofel

Die Wetterprognosen von SF Meteo sowie meteoschweiz verkündeten nichts Gutes für den heutigen Tag. Meteoblue (nomen est omen?) liess aber einen Hoffnungsschimmer im hintersten Avers erkennen. Also ab nach Juppa. Bei Minus 12.5 Grad schalteten wir dann gleich vom Start weg einen Gang höher, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Eine gute halbe Stunde später kamen wir dann aber bereits an die wärmende Sonne. Dies nicht zuletzt weil der vorausgehende Spurtrupp sich “verwanderte” und wir kopflos hintendreinliefen. Naja, 80 Höhenmeter extra, was solls. Den ganzen Aufstieg genossen wir blauen Himmel und die umliegenden Hänge wurden teils mit Nebelbänken garniert. Bei der Abfahrt erwarteten uns dann unterschiedlichste Schneebedingungen. Flauschigen Pulver fanden wir vor Allem in den windgeschützten Mulden vor, während uns auf den Buckeln immer wieder fiese Windharschdeckel überraschten. Zu gute Letzt gings mit Doppelstocktechnik auf der Loipe zurück durchs Bergalgatal.


Minus 12.5 °C in Juppa


Endlich Sonne


Hält das Wetter?


Das wohlgeformte Gletscherhorn


Frostiges Gipfeltreffen


Pölla durchpflügt lässig den Pulver


Monika legt sich in die Kurve


alles richtig gemacht – sogar im richtigen Moment auf den Auslöser gedrückt 🙂


Ich versuche meinen neuen Bandit in Zaum zu halten


Monika muss sich den Powder näher anschauen


Unser Track inkl. “Verfransung”. Trotzdem Dankeschön unseren Vorspurern 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.