Zapporthorn (3152m)

Gipfelerfolg beim zweiten Anlauf

Route: Camping San Bernardino 1690m – Ca de Mucia – La Leca – Ghiaccaio de Mucia – Zapporthorn 3152m
1470 Höhenmeter

Steven wollte seine Skitouren-Premiere am Zapporthorn zelebrieren. So deckte er sich gestern mit einer Komplettausrüstung ein und das Abenteuer konnte beginnen. Abfahrt war auf 04:30 in Zizers angesetzt, so dass wir pünktlich um 05:30 in San Bernardino loswandern konnten. Die ersten 3km / 200 Hm allerdings noch in den Turnschuhen mit aufgeschnallter Skiausrüstung…
Bei der Ca de Mucia auf 1899m “Turnschuhdepot” (das sollte sich Stunden später noch als Fehler herausstellen). Nun konnte sich Steven endlich seinen neuen Bandit unter die Schuhe schnallen und erste Skitourenluft schnuppern. Etwas unterhalb des Skidepots errichtete er dann sein Basecamp und genoss den ersten Bergsommertag, während ich mich zum Skidepot aufmachte. Dort husch husch die Steigeisen montiert und den Gipfel gestürmt. Der Gipfelaufstieg ist teilweise ziemlich ausgesetzt und wartete heute an einer Stelle sogar noch mit Blankeis auf. Ich musste mich im “Mixed-Style” vorbeimogeln. Die Aussicht vom Zapporthorn ist wahrlich atemberaubend! Mittlerweile schwappte das Nebelmeer über den Pass de Mucia bedrohlich in unseren Talkessel. Wir kamen bei der Abfahrt jedoch mit einem blauen Auge – sprich stets guter Sicht davon. Im oberen Teil perfekter Sulz, unten fliessend  in tiefen Beton übergehend. Wen wunderts – bei 28°C Höchsttemperatur…
Zurück bei unserem Turnschuhdepot mussten wir befremdet feststellen, dass unsere bequemen Treter, welche wir hier für die 3 verbleibenden Strassenkilometer zurückgelassen hatten, nicht auf uns warten wollten. Jedenfalls waren sie spurlos verschwunden :-S
Tja – halt wieder etwas gelernt…


Der Vollmond strahlt bei der Abfahrt in Zizers


Steven buckelt seinen Bandit Richtung San Bernardinopass


dynamisch gehts über den Bach


im Süden wars heute nicht immer ganz wolkenlos


Aller Anfang ist schwer – das gilt auch für Spitzkehren


immer schön ufwaerts


Zapporthorn 3152m


Steven vor dem Pizzo Ferre


Einshorn


kleines Pano aus dem Gipfelcouloir. Piz de Mucia güggslet aus dem Nebelmeer         (hier Klicken für Grosse Version)


on Top


180° Panorama vom Zapporthorn Richtung Nord       (Hier Klicken für Grosse Version)


Steven als Skifahrer


Frühlingsmakro


noch mehr davon


Kunst am Bach


Track.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.