Rossfallenspitz (2640m)

Frühlingsskitour mit Ernst und Andres Scherrer, Pölla Plattner und Peter Flütsch

Route: ca. Spinis 1300m – Mastrilser Alp – Rossfallenspitz 2640m

Unten Frühling, oben Hochwinter mit Föhnsturm.
Gemütliche Rast auf dem Berger Calanda. Von dort ultimative Sulz-Carvingabfahrt über 700 Höhenmeter!!!!!!!!!!

Gastbericht von Peter Flütsch:

(pf) Als dütlich u30 han i dia grossi Ehr gha ü30-Bandit Luft ds schnuppera. Agfanga häts am morga am 05:38, unglaublich früah, aber anschinend lidet ma i dem Alter scho a seniler Bettflucht 😉 Dr Pickup hät üs (Pölla, Sascha, Ernst, Andres, und i) as grosses Stuck vo Untervaz dr Berg ufa gfahra. Bim Start hät mer gmeint es gäb öppis gratis, ab dur d Büsch grad dr Berg duruf, nach 5 Minuta sind alli wäg gsi. I hans grad amol knapp gschafft gha d Schii ds montiara… Do isch mer s ü30 Motto in Sinn cho: „dänk an Bricht!“ Also uf Zäh bissa und im Windschatta vom Pölla as u30 Tempo bis uf dr Gipfel durazia.
Det oba häts so mega gluftet, dass ma sogar für alti Traditiona kei Ziit gha het! Das hät denn au dia ganzi Kommunikation duranand brocht, dia einta händ sich versteckt, dr Wii trunka und a super Sulzabfahrt gnossa (Sascha: “besser als jeder Powder!”), dia andara mit am unglichmässiga Schnee kämpft. Dank Orange und Sunrise hät ma sich wieder gfunda, und i han glärnt dass es au Schiistöck mit abschruubbahrem Griff git…Dia tolli Tuur isch uf am Balkon vo Scherrers usklunga. Döt bin i in dia höchschta ü30 Gheimnis igweiht worda (Smokers Blend versus McChrystal’s das ganza mit Schnupfmaschina). Zum Glück gits no Oranga… Danka für d Gaschtfründschaft!

(sb) weitere positiven Nebenwirkungen: Pölla weiss jetzt, wo der Berger Calanda liegt und was der Begriff “aufsulzen” bedeutet. Überhaupt hat Pölla im Verlaufe dieser Saison seine Geographie-Skills extrem erweitert. So kennt er z.B. seit unserer Chilchalp-Tour  sogar den Unterschied zwischen Andeer und Splügen…

Videolink >> Gipfelmusik à la Scherrer


Daybreak ob der Mastrilser Alp


Da hatte Andres noch gut pfeifen…


Gipfelfoto gibts heute keins (too much windy), dafür Aussicht vom Berger Calanda Richtung Norden


Ernst und Andres bestaunen die Wächten


Tiefblicke Richtung Sardona und Ringelspitz

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.