Stelli (2052m)

Winterwonderland

Die aktuelle Schneesituation mit bleibend kalten Temperaturen muss man ausnützen und Skitouren mit Abfahrten bis in die Haupttäler aussuchen. Claudio, Pölla und ich wählten heute wieder einmal die Stelli aus. Und zwar in der light-Variante. Das heisst Aufstieg vom St. Margrethenberg her und dann Abfahrt bis nach Untervaz. Landschaftlich ist diese Variante besonders lohnenswert und man spart sich dazu noch etliche Fleisshöhenmeter. Dies kam mir sehr entgegen, hatte ich doch nachmittags noch einen Geschäftstermin wahrzunehmen. Bei Sonne satt und Windstille war die ganze Tour einfach Genuss pur – von den Schneeverhältnissen mal ganz zu schweigen. Die Bilder sprechen für sich.