Stelli (2052m)

Straight Flush im Wetterpoker

Route: Untervaz 564m – Pajols – Jeli – Oberberge – Alp Salaz – Stelli 2052m, 1500 Höhenmeter

Beim heutigen Wetterpoker kam für mich mit der Rivercard sozusagen der Straight Flush: Dichter Nebel im Aufstieg bis in die Oberberge, von dort an güggslete die Sonne immer mehr hervor und auf dem Gipfel genossen wir Sonne pur mit einer grandiosen Wolkenstimmung ringsum. Mein Parken in Untervaz traf ich übrigens Arno und Roman, welche ich bis auf den Gipfel begleiten durfte. Abwärts wollte es mit der Fusion dann infolge Nebelbank nicht mehr so richtig klappen. Zu den Schneebedigungen: die obersten 500-600 Höhenmeter Pulver, im Mittelteil pappig und zum Schluss auf dem Waldweg klebriger Nassschnee, welcher einem das Bremsen ersparte 😉
Genug der grossen Worte – ich lasse lieber Bilder sprechen:


Traverse durch den Nebel


Ex-Baum unter Salaz


Roman und Arno steigen der Sonne entgegen


Alp Salaz: Dem Gipfel entgegen


Der erste Gegenverkehr


Kanada-Verhältnisse


Blick zum Pizol


Noch ein kleines Panorama  (Klick hier für 2000px-Version)


Noch mehr Tannenmännchen


Gipfelfoto


Vättis: Die Guggenmusik hörte man bis auf den Gipfel!


Abfahrt: Einstechen in den Nebel


GPS-Track meiner Abfahrt (Aufstiegsroute mehr oder weniger identisch)

Kommentare

Straight Flush?
gepostet von Martin um 16:39:16 22.02.2009
finde ich untertrieben – ich sage eher: Dem Mutigen gehört die Welt! Gratuliere zu dieser Hammertour Gruss Martin

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.