Piz della Palù (3179m)

Stürmischer Empfang im Val Niemet

Route: Innerferrera 1420m – Punt da la Muttala – Alp Niemet – Piz della Palù 3179m
1780 Höhenmeter

mit Marco, Sara und Monika

Ein Besuch im einsamen Val Niemet stand für mich schon lange wieder mal auf dem Programm. Endlich konnte ich noch 3 Gspänli überreden, die lange Tour auf den Piz della Palù mitzumachen. Cécile B (Name der Redaktion bekannt) versprach denn auch bestes Wetter und nur noch mässige Bise für den heutigen Sonntag. Abfahrt 06:00, Abmarsch in Innerferrera 07:05. Warmlaufen auf der Forststrasse, bevor es endlos flach zur Alp Niemet führt. Die Bise ist bereits hier stärker spürbar als gestern Abend versprochen. Auf den Gipfeln Schneefahnen… Beim Grenzübertritt nach Italien mussten wir dann aber einem amtlichen Sturm trotzen. Bei den Schlägen Richtung SW gings beinahe von Alleine den Berg hoch, gegen den Wind musste man dafür dreifache Arbeit leisten. Auf dem Gipfel waren wir dann nicht sehr lange zu Gast, konnten dafür über 1300 Höhenmeter die schwerverdiente Abfahrt geniessen. Und das bei Pulverschnee. 50% pur, 50% gedeckelt. Nach der Rast vor dem Giebel der Alphütte (auf 3 Meter Schnee) hiess es noch das Val Niemet rausstöckeln und die restliche Höhe wurde auf dem Schlittelweg vernichtet.

Berg: **********
Aussicht/Wetter: *****
Schnee: von ** bis ********
Erlebnis: **********
Gesichtspeeling: **********


Alp Niemet 1899m


“Abwind”


Obsi gehts


Noch ists halbwegs ruhig…


Piz della Palù: definitiv keine “Erheblich”-Tour


dem Wind entgegen


Gipfelgrat


On top


Blick hinüber zum Pizzo Tambo


Blick Richtung Norden


Piz Platta


ganz links Pizzo Stella, im Vordergrund unser Nachbar Piz Timun


fasten your seatbelts!


Lago di Lei mit Piz Bles und Pizzo Stella…


Powder-Sara 


Speedy Calguri


Zweispur-Monika


Nochmal Marco della Palu


Frohlocking Sascha


Hochmut kommt vor dem Fall


Wohlverdiente Rast


GPS-Track.     Für grössere Ansicht klick hier.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.