Berger Calanda (2270m)

Pölla – Lost in Lat

Route: Lat 950 – Bitiein – Vazer Alp – Berger Calanda 2270m, 1320 Höhenmeter

Teilnehmer: ü30

Schon beim Start in Lat um 06:00 war zu erkennen, dass es auf 950 Metern Meereshöhe nicht mehr allzuweit her ist mit dem Schnee. So ging es dann in Jump-and-run-Manier über Schneereste und längere Tragepassagen Richtung Vazer Alp. Am Rossfallenspitz waren Heerscharen von Tourengängern zu sehen. Uns reichte heute aber sowieso der Berger Calanda, der schon im Aufstieg mit feinen Sulzhängen lockte. Der zügige Föhn am Gipfel war dann noch eine weitere Entscheidungshilfe für den sofortigen “Rückzug”. Lässige Sulzschwünge entlockten uns dann den einen oder anderen Jauchzer. Ab der Vazer Alp waren die Sonnenhänge schon ziemlich faul und wir zelebrierten unseren Vesperplausch neben einem noch nicht ganz wachen Mungg, der ziemlich verschlafen die ersten warmen Sonnenstrahlen des Jahres genoss. Buffys Gipfelwein sorgte dann für den nötigen Mut für die heutige ü30-Challenge: Pro 1 x Skis abziehen gibts einen Strafpunkt. Sieger ist derjenige mit den wenigsten Punkten zurück beim Auto…

Die inoffizielle Rangliste:

Sieger Titi mit 0 Punkten, 2. Sascha (2 Pts), 3. Buffy (3 Pts) 4. Pölla (4 Pts)
Wobei uns Pölla ja irgendwas vom Himmel runterlügen konnte, hat er sich doch auf den letzten 100 Höhenmetern verirrt :-D. Mittels Handyortung pickten wir ihn später weiter unten auf…


Kurz nach dem Start in Lat


Schlüsselstelle


7:08


Pacemaker Titi verschafft sich wieder einmal Abstand


Buffy auf B3 und mit schwerstem Gepäck


Spontane ü30 Generalversammlung


und ab gehts: Titi macht den Anfang


graue Eminenz legt sich in die Kurve


Pölla freut sich über sein lang ersehntes Sulzerlebnis am Hausberg


Und ich posiere vor unserem Hausberg Nr. 2


der Mungg


wie geil: ü30 Vesper-Panorama


Bergfrühling


Weiter gehts: ü30 Challenge… noch Null Punkte


Pölla und Buffy tragen nebenbei noch ein Privatrennen aus (kurz bevor der eine verloren geht)


Hier habe ich wohl meinen ersten Punkt geholt (und mein Bandit dankte es mir)


zurück in Lat – typische einheimische Fauna…


Schnee- Wald- und Wiesentrack

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.