Stams via Sigg (1650m)

Auf neuen Pfaden

Route: Zizers – Überlandquart – Sigg – Wiss Stein – Laubenzug – Falsch – Stams – Says – Quart – Molinära – Zizers
40km, 1510 Höhenmeter

Unserer Experimentierfreude waren heute kaum Grenzen gesetzt. Weil Pölla und ich den Aufstieg nach Valzeina nicht wirklich lieben, haben wir den Weg nach Stams erstmals via Sigg versucht. Und man darf sagen, dass sich die 150 Extrahöhenmeter mehr als lohnen. Die Abfahrt vom Wiss Stein hinunter zur Alpstrasse war das i-Tüpchen der heutigen Tour! Den Nussgipfel als Stärkung auf der Alp Falsch konnten wir brauchen. Denn ab hier wurde es streng: Die Querung über die Sayser Alp nach Stams ist noch ziemlich “eingeschneit”. Wir mussten ziemlich oft absteigen und die Bikes längere Stücke durch faulen Schnee schieben. Umsomehr haben wir die Einkehr in Stams verdient ;-). Als letztes Experiment folgten wir zu guter Letzt dem Singletrail von Untersays via Quart durchs Tobel in die Molinära. Fazit: Der Aufstieg via Sigg ist eine echte Alternative zu Valzeina. Und: in Graubünden hats noch Schnee – viiiiel Schnee…


Sigg. Da hinten wirds sehr weiss


Pölla geniesst das Panorama nach einem kleinen Verfranser…    (Klick für Grossversion)


Tricky im Bachbett


Ich bin auch ein Stabhochspringer


Cooler Trail zur Alpstrasse hinunter


Auch Pölla mundets


heading Alp Falsch


Jetzt gibts einen Nussgipfel


…und so sprach Gott zu Moses: “Steig vom Bike und stoss es!”


Die gestrige Idee mit den Gamaschen war doch gar nicht so abwägig 😉


Die Schneeschmelze ist in vollem Gang


eine alte Lawine


Unsere GPS-Daten von heute. Klick für Grossansicht

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.