Girenspitz (2369m)

Solo-Halbtagestour in Sankt Antönien

Route: St.Antönien Rüti – Untersäss – Girenspitz 2369m, 950 Höhenmeter

Das Aussenthermometer im Auto zeigte Minus 14.5 °C an beim Start in St.Antönien. Wer schon einmal den morgendlichen Bergwind entlang des Schanielabachs erlebt hat, glaubt also, dass ich die Mütze weit über die Ohren gezogen habe. Ein paar Höhenmeter weiter Richtung Alp Carschina besserte es dann aber bereits. Obwohl zeitweise kleine Schneeflocken aus dem Hochnebel fielen. Es klarte dann aber zusehends auf und so konnte ich den perfekten Pulver vom Gipfel bis ins Tal in vollen Zügen geniessen. Im Prättigau liegt zwar bedeutend weniger Schnee als z.B im Safien und Avers. Dafür die Schneequalität hier 1A. Also für einmal Qualität statt Quantität 🙂
Zu Guter Letzt gabs dann auch noch einen feinen Zmittag bei Fam. Peng in Bulg.


Die Sonne blinzelt durch den Hochnebel


Schijenflue und Wiss Platte


Schollberg


Alp Carschina


Welcome On Board


Spray


Jetzt gibts Sonne am Schanielabach


Nach getaner Arbeit

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.