Zalöner Grat (2530m)

Filmreife Supertour bei Kaiserwetter

Route: Inder Zalön – Zalöner Hütta – Zalöner Grat, 1050 Hm

Auch das Safiental wartete heute mit Superbedingungen auf. Bis 2460m verfolgten wir eine vor uns gelegte Aufstiegsspur. Dann aber lockten die Traumhänge des südlichen Nachbargipfels, den wir dann für uns alleine genissen konnten. Da das z’Cafi mittwochs geschlossen ist, hielten wir ausgiebige Ruhepausen bei den Zalöner Hütten und auf unserem Gipfel. Pulver von oben bis unten. Allerdings würde etwas mehr davon im Mittelteil bei den Zalöner Hütten nicht schaden…


Mystic sunrise at Beverly Hills


Warmes Licht und kalter Schatten


Niedliche Proportionen


Marco, Sara und Pölla im Aufstieg zu den Zalöner Hütta


Da wären wir: Die Zalöner Hütta…


… laden zu einem längeren Znünihalt ein


Maienfelder Spitzkehre


Die Spur führt in den Powderhimmel


Gipfelrast auf Privatgipfel


Und das hier ist unser Privatpanorama Richtung Osten         (Hier Klicken für 5562×500 Pixel)


Und ewig lockt die weisse Pracht


Sara im Gipfelhang


Marco surft die weisse Welle


Powderzauber


und noch was für unseren Adrenalinspiegel (Marco)


(Sascha)


Pölla aka Ikarus?


Sara blendend


Eine Wächte für mich


Marco gelandet


Und noch ein “Making of…”


Abfahrt-Gruppenfoto


Zalöner-Runde

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.