Girenspitz (2369m)

Winter 2011/2012: Ein Augenschein

Verschiedenste Zustandsmeldungen aus St. Antönien liessen mich schon ein Bisschen am Sinn meines heutigen Vorhabens zweifeln. Aber ich wollte einfach nicht länger auf den Saisonstart warten. Als erstes Ziel habe ich also den Girenspitz erkoren.
Hier ist im Vergleich zum Gafiatal mehr Schnee dort liegengeblieben, wo er einmal gefallen war. Die Bedingungen waren angesichts der allgemeinen Lage 1A.  Sogar der steile NW-Gipfelhang konnte befahren werden. Bei Pulver gut. Überhaupt gabs bis zur Alp durchwegs gut gesetzten Pulver. Unterhalb des Mittelsäss, wo sich die Hänge südöstlich ausrichten, wurde der Schnee dann spürbar feuchter, sprich pappig. Aber mit dem Snowboard natürlich immer noch sehr schön zu fahren…
Ich bin alleine zu dieser Eröffnungstour gestartet, habe aber diverse Tourenkollegen angetroffen. Während und nach der Tour 😉


Heading Schijenzahn


Die ersten Sonnenstrahlen im Skitourenwinter 2011/2012


Wie im Winter 🙂


Kurz unter dem Gipfel


Gipfelfoto


Die ersten Turns


Gut gesetzter Pulver bis zur Alp


Powderfreuden


Schattenspiel


Noch eine letzte Rast


Dieses war der erste Streich…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.