Vilan (2376m)

Gipfelbiwak deluxe in einer sternenklaren Neumondnacht

Mit der Älplibahn bis auf 1800m, dann 650 hm hike, diesmal auf der Normalroute zum Gipfel. Biwak einrichten und Znacht spiisla bevor die Sunsetshow beginnt. Danach Sternengucken bis zum Einschlafen. Stunden später dann das Sonnenaufgangspektakel auf der gegenüberliegnden Seite des Bettes. Zum Zmorga kam dann Pölla hinaufgewandert. zusammen 850 hm bergab nach Valcaus und weiter per Trotti nach Seewis. Aber ich will gar nicht mehr tippen – Bilder sagen auch dieses Mal mehr als 1000 Worte:


Die Hütten von Frumaschan auf der tollen Aussichtsterasse unter dem Vilan


Quasi pronto – nun müssen sich nur noch die letzten Wolkenfetzen verziehen, dann kanns losgehen


Letzte zähe Wolkenreste am Glegghorn


Stilleben


die letzten wärmenden Sonnenstrahlen erreichen den Vilan


Alles wird jetzt in warme Rottöne getaucht


Licht aus!


Ein UFO über dem Glarnerland


Die Wolken am Glegg leuchten nicht mehr


Aber die Schesi glüht noch


Das Rot weicht in der blauen Stunde den kühlen Farbtönen


Panorama in der Dämmerung vom Rätikon bis zum Calanda und den Glarner Bergen     (Hier Klicken für Grossansicht)


Im Westen immer noch das warme Licht


Während mir die Schesi nun definitiv die kalte Schulter zeigt


Noch röter…


Im Tal gehen die Lichter an


Experiment Nacht-Pano 🙂      (Hier gibts eine grosse Version davon)


Schwach sieht man den grossen Wagen über dem Falknis glänzen


Churer Rheintal by Night.
Interessant: die unterschiedlichen Leuchtmittel der Strassenbeleuchtungen
der verschiedenen Gemeinden


Morgengrauen


Churfirsten


Kurz vor Sonnenaufgang wird das Licht wieder wärmer im Osten


Einfach immer wieder ein magischer Moment, wenn morgens die allerersten Sonnenstrahlen die Gräser…


…und den “knusprigen” Schlafsack wärmen


Das mit dem “Knusprig” hielt sich diese Nacht zwar in Grenzen


Morgenbeschäftigung: Nun hat auch der Vilan sein Steinmändli


Abstieg ins Prättigau

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.