Haldensteiner Calanda (2805m)

1.Augustwanderung mit Pölla

Traditionsgemäss am 1. August auf einen Hausberg. Und Pölla wollte doch auch wieder einmal auf den Calanda. Wir wählten die “Light”-Route von der Vazer Alp aus. Schon während des Anmarsches Richtung Calandahütte sahen wir dunkle Wolken im Süden. Eigentlich sollten die Gewitter doch erst am Nachmittag kommen?! Ein paar Schritte vor dem Gipfel hörten wir dann ein Donnergrollen aus der Ferne und wenig später fielen auch schon die ersten Tropfen. So verzichteten wir dieses Mal auf die Gipfelrast und eilten hinunter in die SAC-Hütte. Nach einer Backwaren-Degustation traten wir dann weniger hektisch den Rückweg zum Auto an.
Übrigens: Der Nachmittag wurde dann schön sonnig 😉

Blick zum Rätikon
Durchblick zum Rätikon

Calanadahütte SAC
Calandahütte SAC

Tüfels Chilchli
Tüfels Chilchli

Rätikon
Es graut jetzt im Rätikon

Wolken ziehen auf
Wolken ziehen auf

Grau
Es graut

Calanda Arena
Calanda Arena

Lecker
Lecker…

Rückweg
Rückweg

Track
Track

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.