Sentisch Horn (2827m)

i-Tüpfchen auf ein gelungenes Firmen-Weekend

850 Hm

Und wieder einmal durfte ich mit Andres einen tollen Event mit einer topmotivierten Mannschaft bestreiten. Am Freitag stand Lawinenkunde und LVS-Übung auf dem Programm. Am Abend verschlechterte sich das Wetter und in Davos regnete es die ganze Nacht. Eigentlich schlechte Aussichten für die kommende Tour. Trotzdem liessen wir uns frühmorgens ins Flüelatal chauffieren und starteten bei blauem Himmel Richtung Wägerhus. Während des Aufstiegs zum Sentisch Horn stiegen unsere Erwartungen in Sachen Schneequalität schlagartig. Wir erhielten über Nacht auf dieser Höhe tatsächlich 10 cm frisches Weiss! Also doppelte Überraschung 🙂 Die Beine und/oder der Wille machten nicht bei allen Tourteilnehmern bis ganz nach oben mit. Schliesslich standen aber 8 strahlende Kollegen mit Andres und mir ganz oben auf dem Sentisch Horn und genossen das atemberaubende Gipfelpanorama und andere Leckereien, bevors bei Superbedingungen wieder talwärts ging.
Ich gratuliere allen Skitouren-Neulingen für den gelungenen und unfallfreien Einstand!


Briefing


Strenge Zutrittskontrolle 😉


Auf der Flüelapassstrasse Richtung Wägerhus


Nun gehts ins Gelände


Andres führt die erste Gruppe


Für viele Teilnehmer die ersten Schritte mit Fellen


Die Sonne strahlt neben dem Flüela Wisshorn


Der erste Steilhang ist geschafft


Erster Verpflegungshalt


Die zweite Gruppe im Aufstieg


Flüelatal – the place to be an diesem schönen Samstag


Weiter gehts


Dem Gipfel entgegen


Der Sonne entgegen


Der Aufsteg verlangte uns den einen oder anderen Schweisstropfen ab


Photopoint


Überraschender Wintertraum


Share the Spirit


8 Teilnehmer wollen auch noch die letzte Etappe in Angriff nehmen


Gleich ist es geschafft!


Gipfelteam SCG2013 glücklich  auf dem Sentisch Horn


Bereitmachen zur Abfahrt


Wetterglück pur: Rundum bliebs wolkenverhangen. Auch in Davos 🙂


Die ersten Schwünge im Pulverschnee


Vergnügen pur


Andres kassiert den Lohn für seine Arbeit


Wie im Hochwinter


immer wieder finden wir Platz für unsere Spuren


Die schönen Hänge des Sentisch Horns


Wir arbeiten an unserem Teint


Lawinenkunde “praxisorientiert”


Unsere gelungene Tour im Überblick

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.