Vilan (2376m)

Bike & Hike zum Chnoblibrotcup 2011

Die Südseite des Vilans zeigte sich schon seit ein paar Tagen völlig schneefrei. Vielleicht mein Vorteil, denn Hürli sieht vom Aeuli aus wohl noch etwas Schnee liegen. und das könnte ihn noch ein paar Tage davon abhalten, den Chnoblibrotcup 2011 für sich zu entscheiden 😉
Also: Angriff! und Formtest zugleich. Meine erste Biketour in diesem Jahr führte von Zizers auf die Schwiböden unterhalb Gilieila. Dort schnürte ich die Trekkingschuhe und erklomm beinahe trockenen Fusses den Vilan. Rückweg auf demselben Weg.

45.5 km, 2000 Hm


Vilan und Schloss Marschlins


Die Seewiser Bubenstreiche sind wenigstens halbwegs kreativ 😉


Der Sommer hält Einzug oberhalb Seewis


Bikedeopt auf 1600m


Blick nach Valzeina und ins Churer Rheintal


Bergfrühling


Die Hütte hatte mal einen strengen Winter


Sassauna und Rätikon


Hochbetrieb in der Vilan-Vormittagsthermik


Pelzanemone


Es hat nur noch wenig Schnee auf dem Verbindungsgrat vom Süd- zum Hauptgipfel


Gewohnter und geliebter Tiefblick vom Vilan


Noch im Winterkleid: Schesaplana


Überblick


Detail “Hike”

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.